Kosten
Mein Honorar für psychotherapeutische Leistungen orientiert sich an der Gebührenordnung für Psychotherapie (GOP) und beträgt 100,55€ pro Therapiestunde. Psychotherapeutische Heilbehandlungen sind umsatzsteuerfrei.

Organisation

Zum ersten Termin benötigen Sie keinen Überweisungsschein von einem Allgemein- oder Facharzt. Hinsichtlich der Übernahme der Behandlungskosten gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Private Krankenversicherungen und Beihilfeempfänger übernehmen die Kosten pro Sitzung in der Regel vollständig sowohl für eine Kurzzeittherapie, als auch für eine Langzeittherapie. Allerdings kann die Kostenübernahme in Einzelfällen abweichen.

Bitte informieren Sie sich deshalb vorab bei ihrem Krankenversicherungsträger zu den spezifischen Bedingungen und Formvorschriften zur Kostenübernahme einer psychotherapeutischen Behandlung.

Meine Praxis ist eine reine Privatpraxis, das bedeutet, dass Selbstzahler, Privatpatienten und Beihilfeberechtigte meine Leistungen in Anspruch nehmen können.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für Psychotherapie i.d.R. ausschließlich bei vertragsärztlich niedergelassenen psychotherapeutischen Kollegen.

Dies trifft für meine Praxis leider nicht zu, so dass die Behandlungskosten über die gesetzlichen Krankenversicherungen i.d.R. nicht abgerechnet werden können.

Eine Kostenübernahme der psychotherapeutischen Leistungen auf Selbstzahlerbasis ist selbstverständlich möglich.

In diesem Fall entfallen alle Formalitäten die mit einer entsprechenden Kostenübernahme durch den Versicherungsträger verbunden sind (z.B. Erstellung einer psychischen Diagnose, Psychotherapiebeantragung bei ihrer Krankenkasse).